SPD Alt-Moabit.

Gemeinsam für ein lebenswertes Moabit!

SPD Alt-Moabit

Nachwahlen

Liebe Genossinnen und Genossen, vor uns liegen einige intensive Wochen. Der Beginn der Briefwahl im August gilt einigen schon als das Ende der Kampagne, mindestens aber als wichtiges Zwischenziel – bis dahin müssen noch viele unserer Nachbar*innen überzeugt werden, neu oder weiterhin auf die SPD zu setzen. Damit wir nicht zuletzt organisatorisch gut durch diese Zeit kommen, haben wir am Samstag einige Positionen im geschäftsführenden Abteilungsvorstand nachgewählt.

Jörg Syberg folgt als Co-Vorsitzender auf Sven Fervers, Sabine Bechinger übernimmt die Rolle der Kassiererin von Sandra Deye – beide hatten ihre Positionen kürzlich aus persönlichen Gründen zur Verfügung gestellt. Neue Schriftführerin wird Birgit Littmann. Zusammen mit Olga Schesler als Co-Vorsitzende, sowie Lucy Demers, Jonas Littmann und Dirk Kröger als stellvertrenden Vorsitzenden ist das geschäftsführende Team der Abteilung Alt-Moabit damit wieder komplett.

Nach dem Online-Auftakt am 22. Mai verlief die Urnenwahl in der Arminiusmarkthalle in Präsenz und trotz aller Einschränkungen durch die nach wie vor geltenden Regeln war es nach der langen Zeit der Videokonferenzen eine willkommene Gelegenheit für ein Wiedersehen und kurze Austausche untereinander. Unser Dank gilt allen, die die ordnungsgemäße Durchführung dieses Wahlgangs unterstützt haben. Allen Gewählten herzliche Glückwünsche und der ganzen Abteilung einen erfolgreichen Wahlkampf!

SPD Alt-Moabit

Pflege der Stolpersteine

Am Samstag, den 14. November, haben wir uns der Pflege der Stolpersteine gewidmet. Im Bereich südliches Moabit bis hin zur südlichen Seite der Turmstraße sind über 230 Steine verlegt. Die meisten befinden sich im Westfälischen Viertel.
Mit dieser jährlichen Aktion macht die SPD auf Novemberpogrome von 1938 und deren Opfer aufmerksam.

Dank der aufmerksamen Anwohnerinnen und Anwohner hatten wir nur noch einzelne Stolpersteine pflegen können. Ein schönes Zeichen!

Übrigens haben wir in der Dortmunder Str. 2 vor einigen Jahren selbst einen Stolperstein verlegen lassen.

Weitere Bilder von der Aktion, die uns Anne Luther freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat:

SPD Alt-Moabit

Nominierungen für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und den Bezirksverordnetenversammlungen

Für die Wahlen 2021 zum Berliner Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen hat die SPD Alt-Moabit auf ihrer letzten Abteilungsversammlung am 27.08.2020 zahlreiche Nominierungen ausgesprochen. So wurde Thomas Isenberg, Sprecher für Gesundheit der SPD-Fraktion im Berliner Landesparlament, für das Direktmandat im Wahlkreis 3, Bezirk Mitte nominiert. Zweimal bereits hat Thomas Isenberg den Wahlkreis für die SPD direkt gewinnen können. Thomas Isenberg, der auch Mitglied der SPD Alt-Moabit ist, zeigte sich hochzufrieden und dankbar für die Unterstützung. Für die BVV-Wahlliste der SPD Mitte wurden in dieser Reihenfolge Michael Kuhl, Lucy Demers und Andreas Freund nominiert. Während Michael Kuhl für ein Mandat als Bezirksverordneter kandidiert, bewerben sich Lucy Demers und Andreas Freund jeweils für eine Funktion als Bürgerdeputierte. Ebenfalls nominiert für die BVV wurde aus der Nachbarabteilung Bellevue die Bezirksverordnete Sonja Kreitmayr, mit der in der laufenden Wahlperiode eine überaus gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit besteht. Für die Ende September geplanten Vorstandswahlen der SPD Mitte wurden die Abteilungsmitglieder Hans-Jörg Horstmeier, Kreisvorsitzender der AG 60plus und Lukas Littmann, Ko-Vorsitzender der Kreis-Juso-AG, als Beisitzer nominiert. Eine weitere Nominierung erhielt Lukas Littmann als Landesparteitagsdelegierter.