SPD Alt-Moabit.

Gemeinsam für ein lebenswertes Moabit!

13. Februar 2016

Allgemein/Kiezpolitik

Bäume in der Dortmunder Straße vorerst gerettet!

Der unermüdliche Einsatz am Wochenende 6./7. Februar 2016 hat sich gelohnt! Die von der Abteilung für Stadtentwicklung (CDU) des Bezirksamtes Mitte beabsichtigte Fällung von 10 Ahornbäumen in der Dortmunder Straße in Berlin-Moabit ist vorerst abgewendet!
„Der besondere Dank dafür gebührt den vor Ort agierenden Bürgerinitiativen BI Dortmunder Straße und BI Silberahorn. Sie haben in den letzten Stunden vor der geplanten Fällung noch einmal massiv die dort wohnenden Bürgerinnen und Bürger zum Protest gegen die Maßnahmen mobilisieren können“, so Thomas Isenberg, MdA und ebenfalls Anwohner.  Die politisch Verantwortlichen im Bezirksamt sahen und sehen sich nunmehr gezwungen, dem bürgerschaftlichen Willen zu entsprechen und bieten darüber hinaus für den 15. Februar d.J. Bürgergespräche an. Ebenso hatten der Widerstand des SPD-Wahlkreisabgeordneten, Thomas Isenberg, selbst und offensichtlich auch die deutlichen Worte der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Mitte ihre Wirkung nicht verfehlt. In einem Schreiben an den verantwortlichen Bezirksstadtrat Spallek (CDU) wurde nochmals die Einhaltung und Umsetzung der BVV-Beschlüsse eingefordert.

vgl. Sie bitte auch die Zeitungsartikel der BZ v. 08.02.2016 und der Bild-Zeitung v. 09.,02.2016.

Schreibe einen Kommentar