SPD Alt-Moabit.

Gemeinsam für ein lebenswertes Moabit!

11. Januar 2012

Kiezpolitik/SPD Berlin Mitte

Keine Grünfläche am Bundesratufer

 

 

 

 

Die Situation vor Ort

Das Bezirksamt Mitte sieht keine Möglichkeit, die trostlose Mittelinsel an der zweiarmigen Einmündung Dortmunder Straße/ Bundesratufer in eine Grünfläche umzuwandeln und hierfür einen Arm zu schließen. Die geht aus einer Antwort des Bezirksamts Mitte auf eine Kleine Anfrage des Bezirksverordneten Lüthke (SPD) hervor.

Es wird dabei natürlich mit den entstehenden Kosten in Höhe von 13.000 € argumentiert, doch gibt es auch prinzipielle Erwägungungen, die diese Umnutzung für alle Zeit unwahrscheinlich erscheinen lassen. Das Bezirksamt hält die Bereithaltung einer Abbiegemöglichkeit für LKW für – wie wir finden – unverhältmäßig wichtig.

Da es sich um ein reines Wohngebiet mit ausschließlich verkehrsberuhigten Straßen und folglich ohne jeden LKW-Verkehr handelt, bleibt die Entscheidung nicht nachvollziehbar. Da sich an dieser Ecke auch der neue Standort der „Buchkantine“ befindet, hätte hier ein lebendiger Treffpunkt im Kiez, zudem mit Blick auf die Spree, entstehen können.

Alle Fotos: Brigitta Voigt, SPD Alt-Moabit